Der Captain empfiehlt: Einstellen, dass euer iTunes Link nicht zu Apple Music weiterleitet

Stellt euch vor: Eure Fans klicken die Links zu eurer Musik auf iTunes, werden jedoch zum Streaming-Dienst Apple Music weitergeleitet, weil sie auf ihrem heimischen Rechner Apple Music aktivivert haben. Statt eure Musik per Download zu kaufen und runterzuladen können sie sie direkt streamen. Die Konsequenz für euch: Geringere Einnahmen.
 

Leider ist dies keine Fiktion, sondern passiert seit der Einführung von Apple Music immer häufiger. In diesem Tutorial zeigen wir euch, wie ihr das oben genannte Szenario vermeiden könnt.

 

Zunächst sei noch einmal erwähnt und nie vergessen:

  • Apple Music ist ein Streamingdienst, bei dem eure Musik NICHT gekauft sondern gehört bzw. gestreamt wird.
  • iTunes im Vergleich ist nach wie vor das Verkaufsportal von Apple, auf dem eure Musik per Download gekauft wird.

 

Eingebettete Verlinkungen zum iTunes Store auf der Website oder auf Social Media Portalen sind hilfreiche Tools, um eure Fans direkt zum Kauf eurer Single oder eures Albums zu animieren. Nur blöd, wenn eure Fans, die Apple Music per Smartphone, Tablet oder auf dem heimischen PC/Laptop aktiv nutzen (davon ist in Zukunft auszugehen), nun nicht mehr zu iTunes sondern direkt zum Streamingdienst geleitet werden.

 

Was könnte passieren? Die Anzahl eurer Downloads auf iTunes sinkt, und somit auch eure Einnahmen.

 

Das bedeutet für euch, dass ihr eure Verlinkungen zum iTunes-Store schnellst möglich bearbeiten solltet.

 

In den folgenden drei Schritten zeigen wir euch, wie ihr ab sofort den iTunes-Store (geöffnet im iTunes-Player) als auch Apple Music auf eurer Website durch separate Verlinkungen integriert und was dabei penibel zu beachten ist.

 

#1 Nach Album, Single oder Bandname beim Link Maker von Apple suchen.

 

Geht in eurem Internet-Browser auf die Website von Apples Link Maker und gebt den Namen eures Albums, eurer Single oder eurer Band ein. Nachdem eure Suche erfolgreich war, könnt ihr das Produkt auswählen, was ihr auf eurer Website verlinken möchtet (wie hier für unseren Passagier Spongebozz das Album „Planktonweed Tape (God of Battle Edition)“

 

 

 

#2 Separate Links für Apple Music und den iTunes-Store im Player generieren lassen.

 

Im nächsten Schritt habt ihr sechs verschiedene Links (Embed Code) zur Auswahl. Drei Links für Apple Music und drei für den iTunes-Store. Der Unterschied der drei Arten liegt in der Darstellung des Link-Buttons. Für unseren Passagier Spongebozz haben wir uns für die Darstellung der Verlinkung zu Apple Music als auch zum iTunes-Store für den großen „Badge“ entschieden.

 

 

#3 Link in eure Website einbetten.

 

Im letzten Schritt müsst ihr nun den generierten Link (Embed Code) zum iTunes-Store markieren, kopieren und im Quellcode eurer Website an einer passenden Stelle einfügen bzw. die alte Verlinkung mit der neuen ersetzen. Dasselbe macht ihr mit dem generierten Link (Embed Code) für Apple Music.

 

VORSICHT! Um eure Fans nicht zu verwirren ist es notwendig, dass ihre die Verlinkungen richtig benennt. So benutzt beispielweise „Album bei Apple Music anhören“ als Beschreibung eures Links zu Apple Music und „Album auf iTunes kaufen“ für die Verlinkung zum iTunes-Store. Warum? Schon vergessen? Siehe noch einmal weiter oben 😉

 

Kleiner Tipp und Kühlschrankdeko für die zukünftige Kommunikation mit euren Fans:

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.