Tipp: Neues Feature von Spotify – der Play Button

Noch ganz frisch: Spotify hat den Play-Button gelauncht! Der Play Button erlaubt es, eure Playlists (für Musiker z.b. ausgewählte Tracks des aktuellen Albums) auf der eigenen Webseite oder im Blog einzubinden, die dann von den Lesern und Besuchern gestreamt werden können. Nichts neues? Nein – aber der Play Button von Spotify birgt bisher für Musiker einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen einbettbaren Playern: Jede Wiedergabe eurer Songs im Player bringt euch bares Geld!

 

Spotify ist seit dem 13. März 2012 auch für User in Deutschland verfügbar. recordJet beliefert Spotify bereits seit Mitte 2012.

 

Alle Infos zur Einbettung des Spotify Play Buttons gibt’s hier: Spotify Play Button

 

Update | 16.04.2012

Auch Rdio hat nun in einer Pressemitteilung seinen Player zum Einbetten auf Websites bekannt gemacht: „Im Unterschied zu Spotifys Play Button müssen die Links zum Einbetten nicht erst angefragt werden. Bei Rdio erhalten User den Link direkt über den Plus-Knopf neben jedem Song, Album oder jeder Playlist. User können den Rdio-Player individuell gestalten, bevor sie ihn auf ihrer Website veröffentlichen„. (Quelle). Wie auch bei Spotify bringt jede Wiedergabe im Rdio-Player Einnahmen für den jeweiligen Künstler.


Eine Antwort zu “Tipp: Neues Feature von Spotify – der Play Button”

  1. […] Es ist wichtig, euren Fans auf der Webseite einen Vorgeschmack auf eure Musik zu geben. Dafür gibt es unterschiedliche technische Lösungen – zum einen könnt ihr mit den Play-Buttons verschiedener Streaming-Dienstleister arbeiten, wie etwa Spotify oder Rdio. In unserem Blogartikel erfahrt ihr, wie das geht. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.