Blognews

Ihr wollt Radiostationen mit eurer Musik bemustern und 100% der Einnahmen aus Airplay kassieren? Viele Radiostationen in Deutschland verlangen dafür einen Labelcode – und den gibts jetzt an Bord von recordJet. Falls euer Release mit unserem Labelcode bei einer Hörfunk- oder Fernsehsendung verwendet wird, kann die Sendeanstalt anhand des Labelcodes mit recordJet über die GVL […]

weiterlesen

Letzte Woche bei releasingarecord.de (ja, diesmal sind wir etwas spät dran. Das wunderbare local heroes Bundesfinale  ist schuld):   1. ) Hochgradig interessant und Augen-öffnend: Ein Beitrag darüber, was „man“ hier eigentlich tut, und warum. „Man“ in Form des DIY-Labels analogsoul.   „Gepaart mit dem bereits beschriebenen Umstand, dass weder diese Arbeit noch dieser Markt […]

weiterlesen

Diese Frage ist eher wirtschaftlicher als rechtlicher Natur und hängt vor allem von der Art Eures Vertrages ab. Handelt es sich beispielsweise um einen Künstlerexklusivvertrag und wird Euch damit das wirtschaftliche Risiko der Produktion komplett abgenommen – meist aber dann auch der Profit aus den Verkäufen sehr klein gehalten – ist ein Label durchaus sinnvoll, […]

weiterlesen

Zwar spielt in diesem Video die Selbstvermarktung z.B. über recordJet keine Rolle, aber es erklärt sehr gut und anschaulich, wie das Musikgeschäft bisher funktioniert hat und in den meisten Fällen auch heute noch funtkioniert.   Quelle: Readers Edition  

weiterlesen

Die Scheune Akademie und recordJet laden zum zweiten Workshop „MP3-Vertrieb mit recordJet – Deine Songs bei iTunes und Co.“ am 14.12.2010 um 18 Uhr in der Scheune, Dresden. Hier die Details:   Seit dem 1. April 2010 bietet das Dresdner Startup recordJet einen weltweiten digitalen Musikvertrieb an, der auch die “großen” Online-Stores beliefert und den […]

weiterlesen

  recordJet ist nun offiziell als Label gemeldet. Neben den bisherigen Vertriebsmöglichkeiten wollen wir einige sehr interessante Services und Optionen für unsigned Artists bieten, die normalerweise nicht ohne Label möglich sind. Weitere Informationen folgen in nächster Zeit.  

weiterlesen

It’s true that, if using conventional channels of distribution, the earnings are actually pretty low. Nevertheless there’s new and and much more profitable ways of earning more money online.

weiterlesen