recordJet Passagier Milky Chance katapultiert sich mit „Stolen Dance“ in die Charts

– Platz 98 der deutschen Singlecharts für „Stolen Dance“
– erneuter Chartserfolg für den jungen Berliner Musikvertrieb

 

In der 33. Kalenderwoche 2013 gelang erneut einem Passagier des Berliner Musikvertriebs und Content Aggregators recordJet der verdiente Steilflug in die Hitparaden: Milky Chance enterten die Deutschen Singlecharts mit ihrem Ohrwurm „Stolen Dance“ auf Platz 98. Der Song hatte schon in den Vormonaten von Flensburg bis München landesweites Radio-Airplay genossen.

 

Bereits im Mai des Jahres waren Milky Chance von einer unabhängigen Jury aus Musikjournalisten zum recordJet Passenger of the Month gewählt worden, und erhielten im Zuge der Auszeichnung eine kostenlose Grundpromotion. Seit dem Release der Single „Stolen Dance“ am 5. April 2013 verzeichneten die Verkaufszahlen einen konstanten Trend nach oben.

 

„Stolen Dance“ war über Wochen hinweg einer der Favoriten in unserer Crew-Playlist und ist bei uns rauf- und runtergelaufen. Und das nicht nur, weil Milky Chance unsere Passagiere sind. Die Jungs vom Label Lichtdicht Records sind nicht nur äußerst sympathisch und bodenständig, sondern verfügen darüber hinaus über ein außergewöhnliches musikalisches Talent“, kommentiert Jorin Zschiesche, Geschäftsführer von recordJet, den Chartseintritt seiner Passagiere. „Wir sind gespannt, welche musikalischen Knaller von Milky Chance in Zukunft noch kommen werden – denn dass der Weg für die Band steil nach oben geht, davon sind wir überzeugt“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.