recordJet Co-Pilot vorgestellt: JUKE

Am 01. September 2011 ist der Musikstreamingdienst JUKE in Deutschland gestartet. JUKE bietet einen neuen Weg, Musik zu genießen: 13 Millionen Songs, von Pop bis Klassik, sind jederzeit und überall verfügbar, ob am PC oder auf dem Smartphone, online oder offline. Für nur 9,99 Euro pro Monat erlaubt JUKE uneingeschränkten Zugriff auf seine gesamte Musikbibliothek. Durch das große Repertoire von mehr als 80.000 Plattenlabels, darunter alle Major-Label und natürlich recordJet, ist sichergestellt, dass jeder seine Lieblingssongs findet und neue Musik entdecken kann.

 

Die Anmeldung für den Abonnement-Service erfolgt entweder direkt unter www.myjuke.com oder aber über JUKEs ersten Partner zur Markteinführung, Saturn Deutschland. Eine vollständige Einbindung von JUKE in den Multichannel-Auftritt von Saturn ist in Vorbereitung, weitere Partner sollen folgen.

 

JUKE gibt seinen Nutzern die Freiheit, auch unterwegs genau das zu hören, was sie möchten. Über die kostenlose JUKE App werden alle Songs und gespeicherten Playlists mit dem Smartphone (Betriebssysteme iPhone und Android) oder iPod Touch synchronisiert – in Kürze auch mit dem drahtlosen HiFi-Stereosystem Sonos. Die JUKE-App bietet einen Offline-Modus, sodass die Lieblingsmusik auch dann abgespielt werden kann, wenn es keine Internetverbindung gibt. Natürlich lässt sich JUKE auch über Bluetooth auf die Stereoanlage im Auto übertragen.

 

Alle Songs auf JUKE werden im neuen Dolby Pulse-Format abgespielt, das einen hochwertigen Stereosound in CD-Qualität bei sehr geringen Datenvolumen liefert. Die Vorteile: JUKE ist schnell, läuft stabil und sorgt für ein kristallklares Hörerlebnis. JUKE verzichtet bewusst auf einen Gratis-Service, bei dem die Songs durch Werbung unterbrochen werden oder anderen Beschränkungen unterliegen.

 

JUKE ist im Paket von 24-7 Entertainment enthalten und über recordJet buchbar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.