Tipp: Programm „Stipendien & Residenzen“ für Berliner Popmusiker_innen

Liebe Passagiere aus Berlin (oder alle, die momentan temporär in Berlin leben), folgendes möchten wir euch wärmstens ans Herz legen:

Das Musicboard Berlin vergibt Stipendien und Residenzen an Popkünstler_innen, die in Berlin leben und hier ihren beruflichen Mittelpunkt haben. Das Herkunftsland spielt dabei keine Rolle. An dem Programm können Musiker_innen teilnehmen, die durch besonders kreative Leistungen hervortreten und professionell arbeiten. Ein Musicboard-Stipendium ist eine personenbezogene Förderung von Musiker_innen, die sich mit einem zeitlich begrenzten musikalischen Vorhaben künstlerisch weiterentwickeln oder professionalisieren. In Betracht kommen beispielsweise die Arbeit an einem Thema, die Vorbereitung oder Durchführung von Projekten oder Produktionen, die sich ohne eine öffentliche Förderung nicht realisieren lassen. Ein Stipendium ist auf drei bis maximal sechs Monate begrenzt. Die Höhe des Stipendiums ist nicht festgelegt und wird je nach Antrag und Entscheidung der Jury festgesetzt. Dem Antrag ist ein Kostenplan beizufügen, der die beantragte Höhe begründet. Es besteht die Möglichkeit, während des Stipendiums in Berlin zu arbeiten oder selbst organisierte Auslandsaufenthalte durchzuführen. Im Antrag müssen gegebenenfalls Angaben zum gewünschten Aufenthaltsort während des Stipendiums gemacht werden.

Weitere Informationen sowie den Antrag zum Download findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.