Physischer Vertrieb mit Soulfood: Neuer Service an Bord

Das Ende der Fahnenstange CD ist eben doch noch nicht ganz erreicht.

 

Mit Soulfood Music Distribution haben wir für euch einen erfahrenen Partner in Sachen physischer Vertrieb mit an Bord geholt. Ab sofort könnt ihr den neuen Service „Physischer Vertrieb mit Soulfood“  bei uns buchen und eure Sitzreihe in den handelsüblichen Plattenläden reservieren. Wir möchten euch unseren Partner Soulfood hier nun einmal vorstellen und erklären wie auch ihr eure physisch gepressten CDs und Vinyl-Platten in Deutschland, Österreich, sowie, durch ein breites Netzwerk an vertrauenswürdigen Vertriebspartnern, auch international veröffentlichen lassen könnt.

 

 

Die Geschichte von Soulfoood

Mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung in der Musikbranche haben die beiden Soulfood-Gründer Georg Schmitz und Jochen Richter eine der wichtigsten, erfolgreichsten und unabhängigsten Vertriebsfirmen Deutschlands gegründet. Seit über 10 Jahren unterstützen sie Musiker und weit mehr als 100 Independent-Labels aus allen Genres von Metal, Rock über Pop, Urban, Re-Issue, Jazz und Weltmusik bei der Veröffentlichung ihrer Musik bei bekannten Handelspartnern wie Saturn und Media Markt. Diverse Charterfolge gehören dabei ebenfalls zu ihrer langjährigen Geschichte. Neben den klassischen Vertriebsdeals bieten Soulfood euch auch individuell zugeschnittene Modelle an. Damit liefern sie die Antwort auf die veränderten und anspruchsvoller gewordenen Anforderungen der heutigen Musikbranche und gehen mit der Zeit.

 

Die wichtigste Frage möchten wir euch gleich zu Beginn beantworten:

 

Wie viel kostet der Spaß?

Hier kommt die Antwort: Als aktiver recordJet-Passagier profitiert ihr von dieser Kooperation mit einem bereits per recordJet digital vertriebenen Release und zahlt nur 29 Euro für den physischen Vertrieb eurer CD oder Vinyl-Platte auf nationalem und internationalem Terrain.

 

Wie funktionerts? Die Vorbereitung

Nach der Pressung eurer Musik auf CD oder Vinyl und dem Druck des Covers fügt ihr einfach das Logo von recordJet und Soulfood (beides hier runterladen) auf dem Backcover ein. Mit eurer GTIN, die ihr in eurem Account unter „Meine Musik“ und dem jeweiligen Release findet, könnt ihr hier ganz einfach einen Barcode erstellen lassen und downloaden. Diesen fügt ihr ebenfalls der Backcover des Tonträgers bei. Anschließend fehlt nur noch die obligatorische Verpackung und Veredelung in Cellophan.

 

Das Buchen des Services

Nun seid ihr bereit und mit dem nötigen Equipment ausgestattet, um das Service-Paket „Physischer Vertrieb mit Soulfood“ zu buchen.

Anschließend schicken wir euch den Vertrag per DocuSign aus dem recordJet-Cockpit. Nach dem ihr das Dokument digital unterschrieben und den ausstehenden Betrag überwiesen habt, habt ihr die Buchung abgeschlossen.

Das wichtigste fehlt aber noch: Soulfood benötigt im Anschluss an die Buchung natürlich noch eure Daten und das wichtigste Gut – eure gepressten CDs oder Vinyl-Platten.

Neben einer Erläuterung eurer aktuellen Promotion- und Marketingaktivitäten sowie Angaben zum Bekanntheitsgrad und geplanten Konzerten schickt ihr folgende Informationen an [email protected]:

1. Euer Name
2. Eure recordJet Kundennummer
3. Releasetitel
4. Interpret
5. VÖ-Datum
6. GTIN (wurde automatisch beim Upload auf recordJet erstellt)
7. Artikelnummer (bestimmt ihr selbst)
8. Gewünschter HAP (Handelsabgabepreis). Empfehlung bei Standard-CDs: 9,87 Euro – dies ergibt ca. 13-14 Euro als Verkaufspreis
9. Cover (hochauflösend) als .jpg
10. Pressetext / Promoplan als Dokument
11. Tracklist

Eure ersten 25 CDs oder Vinyl-Platten schickt ihr bitte vier Wochen vor der geplanten Veröffentlichung an folgende Adresse:

Eurotape Media Service GmbH
Buckower Chaussee 134
12277 Berlin

 

Wichtige Info zur Verfügbarkeit in den Ladengeschäften

Alle Geschäfte entscheiden aufgrund eurer Angaben über eure Bekanntheit und Aktivitäten (und anderen Kriterien), wieviele CDs sie von euch haben wollen. Daher ist es nicht möglich, selbst zu entscheiden, wieviele eurer Tonträger in welcher Filiale welcher Kette vorliegen sollen. Ausführliche und vollständige Angaben (siehe oben) machen es den Läden jedoch leichter, sich für eure CD zu entscheiden.

 

Die Abrechnung

Wie gewohnt: Eure Einnahmen aus den physischen Verkäufen werden genau wie eure Digitalen über uns abgerechnet.

 

Wichtige Informationen zum physischen Vertrieb, die ihr unbedingt noch wissen solltet

Maßgeblich für eine Platzierung eurer physischen Tonträger in den jeweiligen Ländern ist der Grad eurer Bekanntheit und das Maß eurer Aktivitäten vor Ort (also mit Promo, Auftritten, etc.). Bitte schildert eure jeweiligen Aktivitäten im Anschluss an die Buchung detailliert per Email, damit der Vertrieb sich ein Bild machen kann. In jedem Fall ist euer Tonträger in allen wichtigen Geschäften (z.B. Media Markt) bestellbar, sollte er nicht vor Ort verfügbar sein. Alle Geschäfte entscheiden aufgrund eurer Angaben über eure Bekanntheit und Aktivitäten (und anderen Kriterien) selbst, wieviele CDs sie von euch haben wollen. Soulfood Music Distribution hat hierauf keinen Einfluss. Daher ist es nicht möglich, selbst zu entscheiden, wieviele Tonträger in welcher Filiale welcher Kette vorliegen sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.