Passenger of the Month im März 2016 – Rapido

Rapido | recordJet

Passenger of the Month im März: Rapido

 

Der in Deutschland mit französisch/deutschen Wurzeln aufgewachsene Künstler Rapido ist seit seiner Kindheit besessen von Musik. Diese Besessenheit begleitet ihn bis Heute. Seine Passion ist es, mit aggresiven sowie melodischen und gefühlvollen Zeilen die Herzen seiner Zuhörer zu berühren.

Getreu seinem Lebensmotto „Fresh as Fvck“ gibt es nichts was ihn aufhält, ob Rapbattles vor Millionenschaften im Internet oder Auftritte vor tausenden begeisterten Menschen.

Maskulines Auftreten, ein einzigartiges Erscheinungsbild, eine Stimme die Gewicht hat. In Anlehnung an sein Lebensmotto „Fresh as Fvck“ komponiert und Produziert er seine Songs zu einem epischen Gesamtkonzept. Dieser Mann sprüht vor Hunger den Deutschen“Laden“ aufzuräumen, wie man es nur selten sieht.

 

Rapido – Weg zur Musik

Schon mit 6 Jahren fand er seine Begeisterung zur Musik, wenig später begann er bereits eigene Songs zu schreiben. Um auf sich aufmerksam zu machen und seine Musik zu verbreiten, veröffentlichte er Videoauskopplungen auf diversen Internetportalen und nahm an Deutschlandweit angesehen Turnieren teil, so gelang es ihm Millionen von Klicks zu generieren.

Doch dabei blieb es nicht. Rapido wollte mehr und so entwickelte er mit seinem Rappartner Alfa den Fresh as Fvck Gedanken. Ein Gedanke der zur Bewegung geworden ist, ein Sprichwort und eine Idee die hunderschaften von Anhängern und Begeisterten mit sich zieht. Mittlerweile ist Fresh as Fvck Deutschlandweit, sowie in der Schweiz und Österreich im Gespräch. Durch seine harte Arbeit machte sich Rapido in der Rapindustrie einen Namen.

 

Jetzt kaufen: Rapido – Messias

Rapido – Der Künstler

Nach vielen gesammelten Erfahrungen im Rapgeschäft will er nun seine Fusspuren hinterlassen. Er sprüht vor Energie, hat das Gleichgewicht aus Passion und Professionalität. Rapidos erste Schritte als Rapper sprechen eine klare Sprache. Bereits in jüngster Vergangenheit teilte er sich mit bekannten Deutschrapkünstlern die Bühne, wie zB bei Auftritten in der Batschkapp Frankfurt.

Für seine erste EP „Messias“ welche Anfang 2016 erscheint, hat er sich namenhafte Rapper wie zB. Olexesh oder Twin zur Verstärkung geholt. Rapido veröffentlicht seine EP ohne ein Major Label. Er baut auf seine langjährige Erfahrung in der Szene und sein Team.

Was auch immer diesen Menschen antreibt, es steht auf starkem Fundament. Ein bisschen hat man fast das Gefühl, sich dem was er ausstrahlt, nicht entziehen zu können.

 

Im Frühjahr 2016 wird Rapidos Debüt-Tape „Messias“ auf den Markt kommen.

 

Weitere Informationen auf Facebook, Instagram, Twitter, Youtube, Soundcloud sowie auf der offiziellen Rapido-Webseite.

 

Einmal im Monat präsentiert recordJet den Passenger of the Month. Gewählt von der recordJet-Crew und einigen Musikredakteuren wird ein recordJet-Artist prämiert, dessen Veröffentlichung uns besonders gefällt. Als Preis erhält dieser eine kostenlose Grundpromotion von recordJet. Hier bewerben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.