Passenger of the Month im November 2012: MICRONAUT.

Micronaut | recordJet
 
Passenger of the Month im November 2012: MICRONAUT.
 
MICRONAUT ist ein Ein-Mann-Orchester. Seine Tracks erzählen Geschichten ganz ohne Text, sie sind Collagen aus Electronica, Samples und Live-Gitarre. Die Gitarre ist der Ausgangspunkt. Fast jedes Riff entsteht dort und wird auf Tasten übertragen, Ton für Ton. So entsteht eine eigentümliche Dynamik, ein Zusammenfließen.
 
MICRONAUT sucht dabei nach einem Sound, in dem jedes Instrument seinen Platz, seinen eigenen Raum hat: „Ich möchte immer flexibel bleiben, immer überraschen.“ Sein musikalisches Augenmerk liegt in der Kombination aus orchestralen Sounds und verspielten Beats.
 
Jetzt kaufen: Dia02 – EP – Petula & The Micronaut
 

 
Beinahe nebenbei hat MICRONAUT eine Live-Umsetzung seiner Tracks zu tanzbaren Beats erarbeitet. Das energiegeladene Set avancierte zur Ostsee-Club-Legende. Es folgten Bookings mit Apparat, Chris Korda, Kombinat 100, Paul Kalkbrenner, Asci Disco, Savas Piscalaidis, Ada, Notwist, Wighnomy Brothers, Metope, Jake Fairley und Phono. Seine Live-Performance ist enthusiastisch, ergreifend, ehrlich und energiegeladen. MICRNAUT live ist mehr als Club.
 
Stefan Streck ist musikalisch viel herumgekommen. Seine ersten Einflüsse kamen aus der Grindcore und Hardcore-Szene. Nach seinem Abschied vom langjährigen Projekt „Wojzech“ entstand das Projekt MICRONAUT: „Ich wollte verschiedene Sachen ausprobieren ohne den DIY-Gedanken zu verlieren.“ Sein Weg führte ihn Ende der 90er Jahre zum Ambient und Filmvertonungsprojekten. Zur selben Zeit begann er, seine beiden Leidenschaften Musizieren und Produzieren zu vereinigen: MICRONAUT wurde sein Hafen.
 
Weitere Informationen auf der Webseite von Micronaut und auf Facebook.
 
Einmal im Monat präsentiert recordJet den Passenger of the Month. Gewählt von der recordJet-Crew und einigen Musikredakteuren wird ein recordJet-Artist prämiert, dessen Veröffentlichung uns besonders gefällt. Als Preis erhält dieser eine kostenlose Grundpromotion von recordJet. Hier bewerben…
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.