Passenger of the Month im Juni 2015: Hope.

Hope | recordJet
 
Passenger of the Month im Juni: Hope.
 
Mit der Veröffentlichung von „Raw“ am 26.4.2015 erscheint die zweite Single und das erste Musikvideo der Band. Für die Aufnahmen zu „Raw“ schloss sich die Band eine Nacht lang mit dem Regisseur Riccardo Bernardi im leeren Stockwerk eines Hochhauses in Tempelhof ein und spielte das Lied sieben Stunden lang immer wieder am Stück.
 
Alle Ton- und Bildaufnahmen sind gemeinsam live in dieser Nacht entstanden.
 
Jetzt kaufen: Nude – Hope
 
Die vier Musiker lernten sich 2009 während ihres Studiums in Süddeutschland kennen und spielen seither zusammen. Ende 2012 verlegten sie ihre Heimat nach Berlin und nannten sich mit der Veröffentlichung ihrer Single „Nude“ im Juni 2014 in HOPE um. Diese Worte begleiteten den Wechsel:
 

„Music Is A Hungry Ghost.“ – To Rococo Rot, 2001

 

 
Die letzten fünf Jahre haben uns zerwühlt, auseinandergenommen, und fasertief verändert wieder ausgespuckt.
Fünf Jahre, in denen wir uns verirrt und verloren, aufgerieben und zerdacht haben.
Fünf Jahre, die uns dazu gebracht haben, loszulassen.
Uns zu lassen, den Zuhörer zu lassen.
 
Hier lassen wir uns nieder, von hier aus wollen wir weitergehen. Sein, zerbrechlich sein, klein sein, groß sein.
 
Fließen.
 
Weitere Infos über Hope gibts auf Facebook, Soundcloud, Vimeo, sowie auf der offiziellen Hope Homepage.
 
Einmal im Monat präsentiert recordJet den Passenger of the Month. Gewählt von der recordJet-Crew und einigen Musikredakteuren wird ein recordJet-Artist prämiert, dessen Veröffentlichung uns besonders gefällt. Als Preis erhält dieser eine kostenlose Grundpromotion von recordJet. Hier bewerben..
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.