Passenger of the Month im April 2015: The Naked Hands

The Naked Hands | recordJet
 
Passenger of the Month im April: The Naked Hands
 
2011 gegründet, bahnten sich The Naked Hands in kurzer Zeit ihren Weg an die Spitze der Dresdner Rockszene. Zwei Monate nach ihrer Gründung nahmen sie bereits im Alleingang ihren ungewöhnlichen Hit „The One“ auf, der dem Radio R.SA Grund genug war, das Duo zur besten Rockband Sachsens zu küren. Mit der selbst produzierten Blue EP im Gepäck gewannen Schlagzeuger Wilhelm Hinkel und Gitarrist Falk Louis Anfang 2013 den wichtigsten Wettbewerb der Stadt – den Sound Of Dresden – und räumten dabei sowohl einstimmig Jury- als auch Publikumspreis ab. Die energiegeladenen und durchgeknallten Live Gigs der Hands sprachen sich schnell herum: es folgten Auftritte in den besten Clubs Dresdens und darüber hinaus. Die erste Auflage der Blue EP wurde ausverkauft und auf dem Label UNDRESSED RECORDS, das Gitarrist Falk und Manager Tony Gerasch gründeten, re-released.
 
Jetzt kaufen: Red LP – The Naked Hands
 

 
2013 und 2014 waren The Naked Hands in ganz Deutschland auf Tour mit Größen wie den UK-Nummer-Eins-Mädels Haim sowie Okkervil River und spielten mit Turbostaat, The Datsuns und New Model Army vor ausverkauften Venues. Über 70 hochkarätige Gigs seit 2011 in Spielstätten wie dem Postbahnhof, dem White Trash und dem Lido in Berlin, dem Gebäude 9 in Köln, dem Zoom in Frankfurt und dem Beatpol in Dresden sprechen für sich. Mit der Green EP von 2014 wurde die Erfolgsgeschichte weiter geschrieben, und die Hands gingen noch einen Schritt weiter in ihrem Sound: im eigenen 11qm Proberaum aufgenommen, finden sich auf der grünen Scheibe noch kaputtere Sounds, noch verzerrtere Drums und noch poppigere Melodien.
 
Spätestens jetzt waren The Naked Hands aus der Rockmusik Underground Szene Deutschlands nicht mehr wegzudenken. Oder doch? Ende 2014 haben sich The Naked Hands mit dem letzten Konzert in der Dresdner Groovestation aufgelöst – aber nicht ohne der Welt ein weiteres lärmiges Geschenk zu hinterlassen: ihr erstes und letztes Album – die Red LP. Neun astreine D.I.Y.-Kracher-Songs, ganz in bekannter Manier und ganz sicher das Gewagteste und zugleich Beste, was The Naked Hands je aufgenommen haben.
 
Weitere Infos über The Naked Hands gibts auf Facebook, auf Twitter, Soundcloud, Youtube, Bandcamp, sowie auf der offiziellen The Naked Hands Homepage und im Shop von Undressed Records
 
Einmal im Monat präsentiert recordJet den Passenger of the Month. Gewählt von der recordJet-Crew und einigen Musikredakteuren wird ein recordJet-Artist prämiert, dessen Veröffentlichung uns besonders gefällt. Als Preis erhält dieser eine kostenlose Grundpromotion von recordJet. Hier bewerben..
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.