Neues von media control® GfK: Streaming-Charts

mc_gfk_int_logo_r Das Marktforschungsinstitut media control® GfK, das sich u.a. um die Datenerhebung für die deutschen Charts kümmert, hat angekündigt, als europaweit erster Anbieter eine Top 20 der Streaming-Charts anbieten zu wollen.

 

Ganz neu ist das nicht: In den USA werden bereits seit März die sogenannten On-Demand-Songs-Charts ermittelt.

 

media control® GfK wird Tracks berücksichtigen, die jeweils über 30 Sekunden lang sind. Kostenfreie Angebote fließen ebenso wie kostenlose Angebote ein. Die wichtigsten Streaming-Anbieter in Europa sind derzeit Spotify, Simfy, Rdio und Deezer.

 

Laut media control® GfK unterscheidet sich die erste Ausgabe der Streaming Charts signifikant von den Single Charts: Knapp die Hälfte der Titel aus dem Single Top 20 tauche nicht in den Streaming-Charts auf.

 

Eine Übersicht aller Stores und Streaming-Dienste, die recordJet beliefert, findet ihr hier.

 

Über recordJet veröffentlichte Releases werden automatisch zur Berücksichtigung für die deutschen Charts an media control® GfK übertragen.

 

QUELLE: MediaBiz

 

Eine Antwort zu “Neues von media control® GfK: Streaming-Charts”

  1. […] Mädels von der Media Control sind auf Zack. Vor kurzem wurden die Streaming-Charts eingeführt (recordJet berichtete), und nun folgt der zweite […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.