MusicBiz Madness – Erfolgsevent am 12.10.2014

MusicBiz Madness

Um Musikern den Weg zu größeren Erfolgen zu weisen, findet auch in diesem Jahr wieder die Erfolgskonferenz für Musiker schlechthin statt:

MusicBiz Madness, der Punk unter den Musikkonferenzen, gibt mit seinem umfangreichen Vortragsprogramm Einsicht in die Erfolgsgeschichten und Marketingstrategien erfolgreicher Musiker und Promoter sowie Brancheninsider aus dem Umfeld von Westernhagen, Selig, Konstantin Wecker, Toto und den Rolling Stones.

Beim diesjährigen Themenschwerpunkt „Marketing und Promotion“ stehen insbesondere Selbstvermarkter im Fokus, die nach alternativen, aber erprobten Möglichkeiten suchen, sich und ihre Musik zu vermarkten und dabei ihren Erfolg in der oftmals undurchsichtigen Musikbranche zu steigern.

Am Sonntag, den 12.10.2014 findet MusicBiz Madness in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr in Frankfurt statt. Musiker, die genug vom Hörensagen haben und ohne lange Einleitungen das Eingemachte erfahren wollen, können sich unter www.MusicBizMadness.de informieren.

Für alle recordJet Passagiere gibt es die Tickets zum Sonderpreis von EUR 75,00 (statt 89,00). Meldet euch hier an.

Referenten und Vorträge

Christian Goebel (Motor Music): Was muss ich denn noch alles tun? 
Beobachtungen von Selbstvermarktern über den Motor Service ‚Rent A Recordcompany’.

Birgitt Schwanke (GerMusica Promotion): Basics der Musik-PR 
Planung und Ablauf einer umfassenden Promokampagne in Print, Online und Radio.

Carlos San Segundo (delamar.de): Online Marketing für Musiker
Möglichkeiten und Methoden der Onlinewerbung.

Julian Angel (Beautiful Beast): Direct-to-Fan Marketing
Fangewinnung, Bindung und erfolgreicher Direktverkauf.

Carsten Collenbusch (The Finest Noise): Mit Konzept zum Plattendeal
Inhalte und Stationen der eigenen Vorleistung auf dem Weg den Labels.

Katja Köhler (Katja Köhler Marketing): Der richtige Ton – Social Media für Musiker
Die erfolgreiche Einbindung sozialer Medien ins Marketing.

Christian Koch (Metal-Anwalt.de): Rechtliche Aspekte der Musikpromotion
IT- und wettbewerbsrechtliche Regeln, Gefahren und Fallstricke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.