iTunes goes Streaming… und nennt das ganze iTunes Radio!

Das Sommerloch naht in großen Schritten, doch die ein oder andere Neuigkeit tröpfelt immer noch durch: Lange war es Spekulation, doch jetzt hat Apple tatsächlich bestätigt, einen eigenen Streaming-Dienst aufzubauen. Das Apfelkind hört auf den unaufgeregten Namen „iTunes Radio“ und soll zum Start im Herbst 2013 zunächst nur in den USA verfügbar sein. Weitere Territorien werden laut Apple schrittweise folgen.

 

iTunes Radio läuft wie gewohnt auf Mac, PC, iPhone, iPad, iPod touch und Apple TV. iTunes Radio orientiert sich an der Musik, die ihr in iTunes hört und über den iTunes Store kauft, sowie nach und nach auch an euren Hörgewohnheiten in iTunes Radio selbst. Dadurch spezialisiert und verfeinert sich das Musik-Empfehlungssystem Schritt für Schritt. Zudem können Stations manuell angelegt werden durch Eingabe eines Musikers, eines Songs oder eines Genres. Schön für Musiker: iTunes Radio ist eng mit dem iTunes Store verknüpft, so dass die gehörte Musik schnell und einfach gekauft werden kann.

 

Alle Passagiere, die iTunes als Storepaket ausgewählt haben, bekommen ihre Releases automatisch und kostenlos zu iTunes Radio übertragen, ihr müsst nichts weiter tun. iTunes Radio ist ab Herbst 2013 erst in den USA verfügbar, und später auch in weiteren Ländern.

 

Weitere Infos bei Apple: Apple iTunes Radio

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.