Der Captain empfiehlt: Mein Manager bringt mir zu wenig Auftritte! Was soll ich tun?

Das dürfte damit zusammenhängen, dass er Manager und meist nicht zusätzlich Booker ist. Schau in Euren Vertrag!

 

Manager sind wichtig, aber auch ein sehr teurer Luxus. Es handelt sich (bei der klassischen Vier- Mann-Combo) quasi um das 5. Bandmitglied bzw. eine Art „Unternehmensberater“ für die (dazu kommen wir noch) Band-GbR.

 

Ein Urheber/Künstler darf und kann – das ist ein ungeschriebenes Gesetz – nicht für sich selbst sprechen. Euer (zukünftiger) Manager muss dies tun und zwar ggf. auch sehr laut, um Eure Interessen ggü. dem Verlag und ggf. Label zu wahren und bspw. Lizenzverträge mit Filmherstellern oder Werbedeals zu akquirieren. Sprecht im Vorfeld mit dem jeweiligen Hoffnungsträger über genau diese Punkte und vereinbart Euch Ausstiegsmöglichkeiten für den Fall, dass die jeweiligen Etappenziele nicht fristgemäß erreicht werden. Denn Managementverträge laufen gemeinhin sehr lang und enthalten erhebliche nachvertragliche Vergütungsregelungen.

 

Der Autor

Rechtsanwalt Sven Hörnich war Zeit seines Studiums – sei es als Band- bzw. Tourmanager, Musikjournalist oder schlicht Konsument – im Herzen der Branche unterwegs, welcher er nunmehr auch (rechts-)beratend zur Seite steht. Wer mehr über ihn wissen will, der kann sich unter www.sven-hoernich.de 
ein genaueres Bild verschaffen und sich ggf. Logindaten für weitere Ressourcen zusenden lassen.

 

Sende unseren Experten Themenvorschläge, die du gerne behandelt haben möchtest. Vielleicht können sie dir weiterhelfen und du erhältst eine Antwort hier im recordJet-Blog. Einfach ein kurze Mail mit deiner Frage an: [email protected]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.